Kauder kassiert Kohle von Bergbaukonzern

Freie Presse Rottweil

von DORFSCHANTLE

Wie abgeordnetenwatch.de enthüllt,
kassiert Merkel-Vasall Volker Kauder
reichlich Kohle von einem Bergbaukonzern:

„Der frühere Unions-Fraktionschef Volker Kauder bekommt als Berater des Bergbaukonzerns Saxony Minerals & Exploration AG eine monatliche Überweisung zwischen 3.500 und 7.000 Euro.“

Siehe auch:

https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/volker-kauder#block-pw-sidejobs-profile

Ganz nach unten scrollen bis zur Auflistung der Nebentätigkeiten.

Das ist doch wenigstens ein kleines Trostpflaster für Kauders erhebliche finanzielle Einbußen nach dem Verlust des Fraktionsvorsitzes.

Ursprünglichen Post anzeigen

Amazon ersetzt italienische Arbeiter durch „Flüchtlinge“: „Es ist unser Plan für Italien“

Indexexpurgatorius's Blog

Die multinationalen Konzerne finanzieren die Propaganda an der Rezeption und direkt die NGOs, weil sie hungrig nach „Negern“ sind. Eines dieser multinationalen Unternehmen, das an der Spitze der Ausbeutung von Arbeitnehmern steht, ist Amazon.

Amazon hat Asylbewerber als Lagerarbeiter in der Larizzate-Fabrik in der Gegend von Vercelli eingestellt.
Hinter der Invasion steckt großes Kapital. Sie wollen eine gemischte Gesellschaft, weil sie Sklaven garantiert.

Boubacar Sissoko, 24, ist einer von diesen Angestellten im Amazon-Zentrum in Larizzate, einer kleinen Stadt inmitten von Reisfeldern am Stadtrand von Vercelli. Seit einigen Tagen ist er unbefristet als Lagerbetreiber im Distributionszentrum beschäftigt und für das Be- und Entladen von Gütern zuständig. Er wurde aufgrund des Projekts eingestellt, dass der amerikanische multinationale Konzern begonnen hat, italienische Arbeitnehmer durch Einwanderer zu ersetzen, die als Asylbewerber nach Italien kamen. Weil sie weniger Ansprüche und weniger Lohn haben.

Ursprünglichen Post anzeigen

wertlose Frau

rsvdr-der etwas andere Blog

Klapsmühle Deutschland, „Sexperten“ bringen Einwanderer Verhaltensregeln bei

Von Wolfgang Schlichting – Publizist + Buchautor

Die deutschen Sexualwissenschaftler und Sexualpädagogen und auch die Integrationsbeauftragten der Bundesländer haben auf einer Konferenz in Naumburg (Sachsen Anhalt) festgestellt, dass zehntausende deutscher Frauen und Mädchen von jungen, ausländischen Gewaltverbrechern vergewaltigt wurden, ohne dass die jungen Ausländer vorher an einem Lehrgang zur sexuellen Bildung teilgenommen haben und so was geht ja wohl gar nicht, schließlich haben nicht nur Psychologen und Psychiater, sondern auch die „Sexperten“ ein Anrecht darauf, an dem Massenimport von jungen, ausländischen Männern mit zu verdienen.

Das soll jetzt anders werden, die ausländischen „Schüler“, die nicht selten zehn Jahre älter als angegeben sind und auch die jungen, ausländischen Vergewaltigungsprofis, die sich nicht nur mit Einzelvergewaltigungen, sondern auch mit Gruppenvergewaltigungen bestens auskennen, sollen zukünftig an Lehrgängen zur sexuellen Bildung teilnehmen, bevor sie deutsche Frauen und Mädchen vergewaltigen, ausrauben…

Ursprünglichen Post anzeigen 190 weitere Wörter

„Der Renner“: Die etwas andere Goldgräberstimmung im Hohen Haus

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Martin E. Renner *)

Der Donnerstag dieser Woche war sehr erhellend. Gleich zweimal, unmittelbar hintereinander, wurden die Bundestagsabgeordneten der Altparteien durch die „Alternative für Deutschland“ gezwungen, Farbe zu bekennen und klar und unmissverständlich Stellung zu beziehen. Zu den Fragen: „Wie hältst Du es mit der STASI“ und auch „Wie hälst Du es mit den Extremisten in unserem Land, in unseren Tagen?“

Die AfD-Bundestagsfraktion hatte eine Aktuelle Stunde zum Thema „Erhalt der Stasi-Unterlagenbehörde“ beantragt. Dazu entspann sich eine „Debatte“ im Deutschen Bundestag, die wahrlich aufschluss- und in gewisser Hinsicht lehrreich zugleich wurde.

Trauerspiel des deutschen Parlamentarismus

Ein wahres Trauerspiel des deutschen Parlamentarismus – selten präsentierten sich die Altparteien deutlicher als „die vereinigte Linke“ wie an diesem Donnerstag. Selten wurde deutlicher der Beweis erbracht, warum es endlich wieder einer echten Opposition im Deutschen Bundestag bedurfte.

Im Folgenden lassen wir diese – sehr, sehr selbsterklärende – „Debatte“ Revue passieren…

Ursprünglichen Post anzeigen 856 weitere Wörter

Brüssel wehrt sich gegen 5G – Grund: Gesundheitsrisiko durch Elektro-Smog

Gesundheits-EinMalEins

Handymast für Mobilfunk

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Brüssel wehrt sich gegen 5G – Grund: Gesundheitsrisiko durch Elektro-Smog

https://www.yamedo.de/blog/bruessel-stoppt-5g/

Brüssel bleibt in der Sache standhaft!

Ich habe den Beitrag dazu mal auf den neuesten Stand für Sie gebracht…

Einen Kommentar können Sie wie immer relativ „anonym“ abgeben:

https://www.yamedo.de/blog/bruessel-stoppt-5g/

Sie können zum Beispiel im Namenfeld nur Ihren Vornamen angeben.

Ihre E-Mail-Adresse wird selbstverständlich NICHT veröffentlicht.

Herzliche Grüße,

Ihr

René Gräber

Nachdem bereits im Herbst 2018 die deutsche Ärzteschaft gegen den geplanten großflächigen Ausbau der 5G-Mobilfunktechnologie auf die Barrikaden gegangen ist (siehe mein Beitrag: Ärzte fordern Baustopp für 5G-Mobilfunktechnologie), hatte Brüssel im April 2019 als erste europäische Großstadt die Notbremse gezogen.

Die erst 2018 verabschiedeten Pläne für ein Pilotprojekt zur Bereitstellung von drahtlosem 5G-Hochgeschwindigkeitsinternet in Brüssel wurden Berichten zufolge aus Sorge um die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger und mit Verweis auf die nicht abzuschätzende Strahlenbelastung im April 2019 eingestellt. Es sei aktuell unmöglich, die…

Ursprünglichen Post anzeigen 746 weitere Wörter