(Ohne viele Worte!) Klima-Gretel: Luxus-Yacht und Stretchlimousine

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

Von Peter Helmes*)

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und braucht keinen weiteren Kommentar

JachtUnsere kleine, tapfere Klima-Gretel schifft derzeit von Großbritannien in die USA (übrigens ohne Toilette). Sie wollte – „aus Umweltschutz-Gründen“ – kein Flugzeug benutzen, „segelt“ aber auf einer Zig-Millionen teuren Renn-Yacht.

LimoUnd die Mama brachte das Klima-Balg vielleicht in einer Stretch-Limousine (siehe Photo) zum Hafen.

Dazu paßt der Grund der Tour: Gretel will am Klimagipfel der UNO in New York teilnehmen. (Dort dürfen die Teilnehmer nicht mehr atmen, um den CO2-Ausstoß in engen Grenzen zu halten.)

Und dazu paßt noch ´was, nämlich der romantische Name des Schiffes: „Malizia“.

Das ist Italienisch und bedeutet „Arglist“ oder auch „Heimtücke“.

Italienische Synonyme für „malizia“ sind z.B.:

– malignità (Bösartigkeit),

– malvagità (Niedertracht),

– provocazione (Provokation)

Alles das paßt doch wie die Faust aufs Auge (und das CO2 zu Gretel).

Wie sagt der…

Ursprünglichen Post anzeigen 21 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Recherchieren lernen: Todeslisten

NSU LEAKS

Es ist schon eine Kreuz mit dem Bodensatz der deutschen Nahrungs­pyramide, die es um der Verderbnis Willen nicht in den Keller ihrer Verlagshäuser zieht, um dort binnen 5 Minuten zu eruieren, was Sache ist. Sie dürfen, wollen, können es nicht oder alles zusammen. Stattdessen sitzen sie den ganzen Tag am Dienstcomputer, zocken Mario, schauen Porntube, klickern neidvoll die Seiten der Konkurrenz durch oder organisieren den nächsten Urlaub fern der Heimat. Alle dichtenden Schmierfinken eint eines. Sie bohren im Arsch nach tiefschürfenden Informationen und bringen den Extrakt ihrer Recherche anschließend zu Papier, um es dem kaufwilligen Volk als endgeile Wahrheit zu verticken.

Christian Rath zieht sich für die TAZ den folgenden Unfug aus dem Arsch.

FragDenStaat scheitert mit Klage

Rechte Namensliste bleibt geheim

War sie nie, ist sie nicht und bleibt sie auch nicht. Und rechts ist sie auch nicht.

Raths Kumpel im Geiste von der Springerschen Welt ist keinen Deut…

Ursprünglichen Post anzeigen 445 weitere Wörter

Compact: Temme als Auftragskiller von Yozgat und Lübcke?

NSU LEAKS

Der ehemalige V-Mann „Gemüse“ hat am Ende dann doch eine verwegene These zu den bundesweit bekannt gewordenen Morden im Raum Kassel:

Nun, das vermuten die meisten Selberdenker, dass die staatlich abgeschotteten islamischen V-Leute (nicht nur für die Mordkommission damals) der Schlüssel zum Kasseler Mord sind.

Der rechte Spitzel Benjamin G. war der Ausweg, um dieses islamische Milieu aus den Dönermorden herauszuhalten und um nicht über PKK-Finanzierungsstrukturen, Kurdenmorde und die Rolle der Grauen Wölfe (verlängerter Arm des Militärgeheimdienstes) diskutieren zu müssen.

Die Linken waren geldgierig und dumm genaug um sich auf diese Art vom Staat kaufen zu lassen.

Das Geschichtchen vom Islam-Spitzel-Studenten machte nur dann Sinn, wenn der gemeinsam mit Temme den Tatort Internetcafe verlassen hätte, und die Polizi voll kooperiert hätte, um ihn als Anwesenden am Tatort zu unterschlagen.

Nur Volker Bouffier als Innenminister hätte solch einen schweren Eingriff durchziehen bzw. anordnen können.

Es spielt kaum eine Rolle, was die…

Ursprünglichen Post anzeigen 43 weitere Wörter

Warum brennt ein Teil des Amazonas?

Indexexpurgatorius's Blog

Die Tausenden von Bränden im Amazonas haben keine Ähnlichkeit mit großen Flammen in den Wäldern Nordamerikas und Europas: Laut Experten handelt es sich hauptsächlich um Vegetations- und Astbrände in Gebieten, die durch Abholzung gerodet wurden.

Die dramatische Vermehrung von Fackeln ist hauptsächlich das Ergebnis der Entwaldung der Holzindustrie, der Schaffung von Ackerland und anderer menschlicher Aktivitäten.

„In den Tropen wird Feuer in großem Umfang für die Landbewirtschaftung eingesetzt“, sagt Jeffrey Chambers, Professor für Geographie an der Universität von Berkeley und Spezialist für Regenwälder. „Es ist der Weg, landwirtschaftliche Abfälle loszuwerden, und ein Grund dafür ist, dass diese Brände im Allgemeinen nicht in den Dschungel gelangen.“

Brandherde in Brasilien in den letzten Jahren und Karte mit Luftqualität im Amazonas ab 23. August

„Ein Regenwald ist im Allgemeinen nicht brennbar“, sagte er, weil er sehr feucht ist.

Kalifornien ist der umgekehrte Fall: Sie verbieten die Verbrennung von Abfällen, da die Wälder so…

Ursprünglichen Post anzeigen 627 weitere Wörter