Germanwings Absturz – Lufthansa: Opfer hatten keine Angst

volksbetrug.net

Quelle: Rebius / Shutterstock.com

Vor vier Jahren ist in Frankreich eine Airbus Germanwings-Maschine abgestürzt. Vermutlich wurde die Maschine von Kampfjets abgeschossen oder gezielt per Fernsteuerung zum Absturz gebracht. Die genauen Umstände, die zum Absturz geführt haben, können nur anhand von Indizien vermutet werden. Die Bundesregierung hält an der Version fest, dass der Copilot in Selbstmordabsicht das Flugzeug absichtlich zum Absturz gebracht habe. Bereits nach 48 Stunden hatten sich die Ermittler auf eine Absturzursache festgelegt. Etwas Vergleichbares hat es in den vergangenen 25 Jahren der Luftfahrtgeschichte bislang noch nicht gegeben.

Nach dem Absturz der Germanwings gab es diverse Hinweise, die mehr Fragen als Antworten und jede Menge Unstimmigkeiten zur offiziellen Version der Bundesregierung aufwarfen. Darunter waren auch Aussagen von professionellen Piloten, für die die offiziellen Gründe nicht plausibel waren: Es sei nicht nachvollziehbar, warum die Maschine sofort nach Erreichen der Reiseflughöhe plötzlich in einen schnellen, aber kontrollierten Sinkflug übergegangen sei.

Ursprünglichen Post anzeigen 393 weitere Wörter

Ein Kommentar zu „Germanwings Absturz – Lufthansa: Opfer hatten keine Angst

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s