Wissenschaft im Dienst der Klimareligion

Conservo

(www.conservo.wordpress.com)

von altmod *)

Die Klimakirche und ihre Speisengebote

Jede Religion hat ihre Speisen- und Fastengebote, die bestimmt auch dazu dienen, die Gläubigen zu disziplinieren und an der religiösen Kandare zu halten.
Die katholische Kirche war da strenger, als die Protestantischen es je sein wollten, vom orthodoxen Judentum und vom Islam ganz zu schweigen.

Die weltumfassende Klimareligion bzw. Klimakirche, die im vormals christlichen Deutschland inzwischen die meisten Gläubigen und Kirchensteuer-Zahler aufweist, darf bei der umfassenden Usurpation des Lebens ihrer Getreuen – wie auch der Ungläubigen – nicht auf Solches verzichten.

Fleischverzicht ist höchste Tugend, denn der wahrhaft Klimabewusste ernährt sich von Körnern, Grünzeug und Soja-Produkten in jeder Form (auch wenn es sich dabei um Abfallstoffe aus der Kunststoffproduktion und der Schweinemast handelt).
Zeloten laden ihren Glauben gar noch mit umfassender Tierliebe auf und verzichten auf alles, was von einer lebenden Kreatur stammen könnte. Die dazu diesbezügliche theologische Wissenschaft…

Ursprünglichen Post anzeigen 630 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s